, Rühle Kurt

50+ NLA Damen: Vize Schweizermeisterinnen

Die 50+ NLA Damen qualifizierten sich zum fünften Mal für die Schweizer Meisterschaften. Das Finalspiel gegen Arbon ging am 22. Juni 2024 in Burgdorf mit 2:4 verloren.

Die Küssnachter NLA-Seniorinnen stiegen am 22. Juni 2024 in Burgdorf voll motiviert in die Interclub-Finalbegegnung mit Arbon und wollten sich gegen den gleichen Gegner für die im Vorjahr erlittene Niederlage revanchieren. Der grosse Einsatz wurde aber nicht belohnt. «Wir waren im Kampf um den Schweizer Meistertitel ohne Chance», hielt Captain Jacqueline Bürki nach der Finalpartie fest. «Das gegnerische Team war ausgeglichen besetzt. Zudem mussten wir aufgrund des schlechten Wetters in die Halle wechseln.» Nadja Lindner gewann auf Küssnachter Seite ihr Einzel klar in zwei Sätzen. Jacqueline Bürki schnupperte an einem Punktgewinn, musste sich aber nach drei hartumkämpften Sätzen geschlagen geben. Der zweite Küssnachter Punkt geht auf das Konto des Doppels Karin Amrein/Jacqueline Bürki. Die 50+ NLA Damen bedanken sich beim mitgereisten Fan Pius für die Unterstützung. Auch wenn es nicht zum nationalen Titel gereicht hat, blicken sie auf eine erfolgreiche Interclubsaison mit dem Sieg in der Vorrunde und der Finalqualifikation zurück.

45+ 1L Herren: Aus der Aufstiegstraum

Die 45+ 1L Herren entschieden die beiden ersten Aufstiegsrunden in die NLC gegen Wettingen und Rheinfelden souverän für sich. In der dritten und entscheidenden Runde trafen sie auf das starke welsche Team von Béroche-B.-Boudry, welches sich mit 5:2 gegen die Küssnachter durchsetzte. Yves Burkart und Daniel Eppler gewannen ihre Einzel und holten die beiden Punkte für den TCK. Die übrigen Einzel wie auch die beiden Doppel gingen verloren. Damit ist der Aufstiegstraum der 45+ 1L Herren ausgeträumt. Aber auch dieses Team darf auf eine starke Interclubsaison zurückblicken.

55+ NLC Herren

Das letzte Aufstiegsspiel der 55+ NLC Herren gegen Oberi (Oberwinterthur) findet am 30. Juni 2024 auswärts statt.